„FREE INDIAN SPIRIT MUSIC“

"FREE INDIAN SPIRIT MUSIC"

"FREE INDIAN SPIRIT MUSIC"

Artikelnummer: CD: 10.11
Stückpreis: 17,90 EUR
(inkl. 19% MwSt. zzgl. Versandkosten)
Lieferzeit: * bis zu 5 Werk Tage
Gewicht: 0,11 kg

Für TRAUMLEBEN-CLUB-Mitglieder gilt der Clubpreis: 12,53 €
Weitere Infos zur Mitgliedschaft und zur gesonderten Rechnungsstellung hier.

BeschreibungGalerieHörprobenMusikvideos & LiveÜber Thomas Busse

„Ich habe zwar eine weiße Haut, aber ein rotes Herz!“, sagt Thomas Busse über sich selbst.
Seit seiner Kindheit hat er einen engen Bezug zu den Indianern Nordamerikas. Teile ihrer Lebensphilosophie, vor allem die Ehrfurcht vor der Natur und wie man mit ihr in Einklang lebt, haben ihn stets fasziniert.
Viele Jahre gab er Seminare in Original-Tipis, um Interessenten den Zugang zur indianischen Sicht- und Lebensweise zu ermöglichen. In dieser Zeit schrieb er auch indianische Songs, von denen er nun einige auf der CD „Free Indian Spirit Music“ veröffentlicht.

Eine Premiere: Sein Sohn Florian Busse, ebenfalls Musiker, arrangierte den Hauptteil aller Songs!
Außerdem wird er von seiner Verlobten Julia Domenica begleitet und von dem Flötenspieler H.G. Haubold.

In vielerlei Hinsicht eine besondere CD, die wieder einmal beweist, dass sich Thomas Busse in keine gängige musikalische Schublade pressen lässt. „Ich verfolge kein Image, ich bediene keinen Trend, ich passe mich nicht an. Die Klänge meines Herzens festzuhalten ist stets mein Ziel!“

Eine CD voller kraftvoller Rhythmen, besonderen Klängen, intensiven Schwingungen und eindringlichem Gesang.

Erscheinungsdatum: 2017
Titel: 4
Minuten: 45:80

 



Thomas-Busse quad

Thomas Busse wurde 1963 in Rheydt (Mönchengladbach) geboren. Schon in seiner Kindheit malte er viel, schrieb Geschichten und Gedichte. Mit 13 Jahren bekam er seine erste Gitarre. Das Nachspielen bekannter Songs erfüllte ihn schon bald nicht mehr. Früh übte er sich im Schreiben eigener Lieder und entwickelte die »positive Sucht«, sich künstlerisch auszudrücken.
Nach Abitur, Zivildienst und einer sozialpädagogischen Ausbildung begann er 1989 mit der Schauspielerei. Thomas Busse war unter anderem Regisseur, Drehbuchautor und einer der Hauptdarsteller des Spielfilms »Der Wunderapostel«, der nach Romanen des Dichters und Mystikers Hans Sterneder entstand.
Seit 1995 arbeitet er auch als Dozent und gibt Seminare zur Persönlichkeitsentwicklung. Außerdem schrieb er mittlerweile 20 Bücher und malt farbenfrohe Aquarelle, die er als „Hymne an die Kindlichkeit“ bezeichnet.

Das Multitalent verzaubert vor allem als Musiker mit seinen abwechslungsreichen, melodiösen Eigenkompositionen und tiefgründigen Texten sein Publikum. Es sind Lieder mit viel Gefühl, die unter die Haut gehen, stimmungsvolle Balladen für romantische Stunden, musikalische Highlights für die Seele – eine Art poetischer Deutschpop. Seine warme, sonore Stimme; seine charismatische Ausstrahlung und enorme Bühnenpräsenz lassen seine Auftritte zu einem unvergesslichen Erlebnis werden.

Als „Poet der Liebe“ feiert ihn die Presse, als „romantischen Rebellen“ und „deutschen Chansonnier“.
Vielen spricht er aus der Seele und versteht es, unaufdringlich aber glaubwürdig seine Sicht des Lebens zu vermitteln. Letzen Endes passt er musikalisch in keine gängige Schublade. Christliche Werte schimmern zweifellos in vielen seiner Lieder durch. Über 600 Konzerte im In- und Ausland sprechen von seinem großen Erfahrungsreichtum.

Er sagt von sich selbst: „Nicht die Form, die man wählt, ist wesentlich, sondern in welchem Bewusstsein alles geschieht. Als gläubiger Mensch ist für mich das höchste Bewusstsein die allumfassende Liebe!“


Pressestimmen

„Zauberhaft!“
(Badische Zeitung)

„Gänsehaut garantiert!“
(WAZ)

„Ein Meister der leisen Töne!“
(Münchner Merkur)

„Streicheleinheiten für die Seele!“
(Südwest Presse)

„Konzerterlebnis der Extraklasse!“
(Hersfelder Zeitung)

„Filigrane Songs – ein humanistischer Rebell!“
(Berner Rundschau)


Homepage des Künstlers: www.thomasbusse.de

logo gold

Stand November 2017. Änderungen vorbehalten.