„Nelson Mandela und die Kraft der Menschlichkeit“

"Nelson Mandela und die Kraft der Menschlichkeit"

"Nelson Mandela und die Kraft der Menschlichkeit"

Artikelnummer: Buch: 35.14
Stückpreis: 8,99 EUR
(inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten)
Lieferzeit: * bis zu 5 Werk Tage
Gewicht: 0,19 kg

 

BeschreibungInhaltsverzeichnisThomas Busse über den AutorÜber den Autor

Gelebte Vergebung & Versöhnung

„Nationalheld“, „Ikone des Freiheitskampfes“, „berühmtester Gefangener der Welt“ – viele Schlagzeilen gibt es über Nelson Mandela:
27 Jahre verbrachte er für seinen Kampf gegen die südafrikanische Apartheid im Gefängnis. Doch nicht als gebrochener Mann kehrte er aus dieser unvorstellbar langen Gefangenschaft zurück, sondern als ein Anwalt der Versöhnung zwischen Schwarz und Weiß, geehrt mit dem Friedensnobelpreis. 1994 wurde er der erste schwarze Präsident des Landes Südafrika.

Ludger Schadomsky, Journalist und Afrikakenner, beschreibt Nelson Mandelas langen Weg zur Freiheit bis zur Verwirklichung seines Traums: Demokratie für Südafrika, Frieden und Verständigung zwischen den Rassen.

 

Seitenanzahl: 112
Buchtyp: Taschenbuch
Autor: Ludger Schadomsky
Auflage: 2. Auflage 2014

 


Galerie

 


• Spielen & Ziegenhüten: eine glückliche Kindheit
• Als Junge privilegiert: Aufwachsen in Südafrika
• Studium, Freundschaften und frühe Politisierung
• Höfische Tradition: die Xhosa in Südafrika
• Flucht in die Großstadt: frühe Johannisburg-Jahre
• Das Leben im Township
• Rechtsanwalt? Freiheitskämpfer!: Mandelas Radikalisierung
• 1948: Beginn der politischen Apartheid
• Heimliche Mission: Mandelas Werbetour in Afrika und London
• Guerillas im Exil: Südafrika und seine Nachbarn
• Verhaftung und Rivoniaprozess: Lebenslänglich!
• „Nur für Weiße“: die alltägliche Apartheid
• Häftling 46664: Die Gefängnisjahre auf Robben Island
• Geheimverhandlung mit dem Erzfeind
• Das Krokodil beißt nicht mehr
• 11.02.1990, 16:14 Uhr: die Freilassung
• 1992-1994: der Übergang
• Wahljahr 1994: Mandela for President!
• Teestunde für die Versöhnung: Südafrika kurz vor dem Bürgerkrieg
• Die Präsidentenjahre
• Versöhnung oder falsche Reue?: die Wahrheitskommision
• „Aids statt Antiapartheid“: Der Präsident Mandela geht, das Idol Madiba bleibt
• Südafrikas Regenbogen nach Mandela

„Nelson Mandela ist für mich eine beeindruckende Persönlichkeit! Seine Gabe zur Verzeihung und Versöhnung ist für mich gelebtes Christentum! Seine Weisheiten helfen die Welt in einem anderen Licht zu sehen und motivieren für eine gerechte Sache zu kämpfen und nicht aufzugeben!“

Nelson Mandela (1918-2013) verbrachte seine Kindheit beim Stamm der Tembu, studierte Jura und wurde Rechtsanwalt. Er kämpfte jahrzehntelang mit großem Mut für die Befreiung Südafrikas von der Apartheid. 27 Jahre verbrachte er als politischer Gefangener in Haft. Neben Mahatma Gandhi und Martin Luther King gilt er als herausragender Vertreter des Kampfes gegen die weltweite Unterdrückung der Schwarzen und als Symbolfigur für Menschenrechte.

Als Politiker war er Präsident des Afrikanischen Nationalkongresses ANC (1991-1997). Das Volk wählte ihn nach seiner Gefangenschaft zum ersten schwarzen Staatspräsident von Südafrika (1994-1999). 1993 erhielt Nelson Mandela für seinen gesellschaftspolitischen Kampf um die Demokratisierung von Südafrika den Friedensnobelpreis. Seine Einfachheit und Warmherzigkeit berührte unzählige Menschen, unabhängig von der Hautfarbe oder Herkunft! Er wurde für viele ein leuchtendes Vorbild!

logo gold


Stand September 2015. Änderungen vorbehalten.